Unterricht

Für eines von unseren zwei beruflichen Profilfächern, die allesamt mit jeweils 5 Wochenstunden unterrichtet werden, müssen Sie sich für die gesamte Dauer der Oberstufe entscheiden. Es ist später auch schriftliches Abiturprüfungsfach. Lassen Sie sich von der Magie dieser Fächer faszinieren.

Bautechnik

Erfahren Sie erstes Know-how in der Konstruktion und Ausführung von Bauvorhaben. Dieses Profil ist ideal für Sie, wenn Sie über technische, ästhetische, kommunikative und wirtschaftliche Fähigkeiten verfügen.

Unterrichtsinhalte: statische Berechnungen, wärme- und feuchtetechnische Analyse von Gebäuden, Sanierung von Bauwerken, Entwurf und Zeichnung von Bauwerken, Stilepochen, baugeschichtliche Entwicklungen und moderne Architektur, u.v.m.

Perspektiven nach dem Abitur oder der Fachhochschulreife im Profil Bautechnik:
z.B. Architektur- oder Bauingenieurstudium.

Gestaltungs- und Medientechnik

Hier erwerben Sie bereits umfangreiche Kenntnisse aus den Bereichen Web-Design, Magazin- und Filmproduktion.

Unterrichtsinhalte: Website-Erstellung mit HTML5 und CSS3, Anwendungen für mobile Endgeräte (Smartphone, Tablet), Computergrafik, Gestaltungstechnik, Foto-, Audio- und Videobearbeitung, Handhabung branchentypischer Werkzeuge wie z.B. Adobe, Photoshop, Dreamweaver, Illustrator, After Effects, Premiere und InDesign.

Perspektiven nach dem Abitur oder der Fachhochschulreife im Profil Gestaltungs- und Medientechnik: z.B. Studium der Medientechnik oder der Medieninformatik, Volontariat in der Medienbranche, Ausbildung im Verlagswesen.

... und da wären dann auch noch Mathematik und Englisch

Neben einem beruflichen Profilfach wählt die Schülerin/ der Schüler am Beruflichen Gymnasium der Walther-Lehmkuhl-Schule eines der beiden allgemeinbildenden (Kern-)Fächer Mathematik oder Englisch, das ebenfalls über die gesamte Dauer der Oberstufe 5-stündig pro Woche zu belegen ist und ein weiteres schriftliches Abiturprüfungsfach darstellt. Klicken Sie auf die Links, um detaillierte Informationen zu erhalten.

Die Bewerberin/ der Bewerber wählt über das Anmeldeformular (ausfüllbares PDF-Dokument) eine Kombination aus einem beruflichen Profilfach und einem allgemeinbildenden Kernfach. Interessiert sich die Bewerberin/ der Bewerber für mehrere Kombinationen, muss sie/ er Prioritäten auf dem Anmeldeformular vergeben.